Wir über uns

Zum besseren Verständnis erklären wir erst einmal unseren Namen KStV Pruthenia zu Aachen im KV.

“KStV” bedeutet “katholischer Studentenverein”, “Pruthenia” ist unser Eigenname, der von Preußen, bzw. Pruzzen herkommt (siehe Geschichte), “im KV” sagt aus, zu welchem Dachverband wir gehören (das ist der KV) und “zu Aachen” erklärt sich von selbst. Da wir dem KV, dem Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine, angehören, gibt es einige Merkmale, die bei allen KV-Vereinen zu finden sind.

Was sind die Grundsätze aller Pruthenen?

Pruthenia richtet sich und ihr Programm an den drei Prinzipien

  • Religio (Religion)
  • Scientia (Wissenschaft)
  • Amicitia (Freundschaft)

aus. Die Gewichtung der Prinzipien kann jeder am Programm erkennen.


Welche politische Ausrichtung hat Pruthenia?

Ein weiteres Merkmal ist, daß Pruthenia, wie alle anderen KV-Vereine, politisch neutral ist und seinen Aktiven in keiner Weise eine bestimmte politische Richtung überstülpen will. Die Aussage, Studentenverbindungen sind rechtsradikal, ist so faktisch falsch, da es eine große Bandbreite an Vereinen/Verbindungen gibt. Hier muß differenziert werden!!! Wir lehnen jedes rechte Gedanken-”gut” absolut ab und distanzieren uns klar von denen, die aus der Geschichte unseres Landes anscheinend nichts gelernt haben. (Leider gibt es solche auch noch. Deshalb: Differenzieren!)

Trägt Pruthenia auch farbige Bänder und kämpft mit Säbeln wie andere Verbindungen?

Pruthenia ist nicht farbentragend und nicht schlagend. Nicht farbentragend bedeutet, daß wir bei Veranstaltungen kein Band und keine Mütze tragen, sondern in normalen Klamotten, bzw. dem Anlaß entsprechend, gekleidet sind. Nicht schlagend heißt, wir lehnen das Schlagen der Mensur (studentisches Fechten) ab und praktizieren dies natürlich nicht.


Wer kann Mitglied werden?

Mitglied kann jeder katholische männliche Student werden, der an der Rheinisch – Westfälischen Technischen Hochschule oder an einer anderen Hochschule in Aachen eingeschrieben ist. Im Ausnahmefall kann ein nicht – katholischer christlicher Student aufgenommen werden. Frauen können nicht Mitglied werden. Allerdings können wir auf eine uns nahestehende Frauenverbindung hier in Aachen verweisen, die als “weibliches Pendant” zu den KV-Vereinen gesehen werden kann. Und natürlich freuen wir uns immer, wenn Frauen unsere Veranstaltungen besuchen und dadurch bereichern.

Was macht Pruthenia als Studentenverein im Gegensatz zu anderen Vereinen wie z. B. Sportvereinen aus?

Bei uns wird das Lebensbundprinzip gelebt. Das heißt, auch nach Beendigung des Studiums bleiben wir als “Alter Herr (AH)” Mitglied und halten so noch den Kontakt zu unseren Bundesbrüdern aus der Aktiven-Zeit. Ein weiterer Punkt ist, daß wir einen regen Kontakt zwischen den verschiedenen Generationen haben durch dieses Lebensbundprinzip. Dadurch profitieren wir Aktiven von den Erfahrungen unserer AHAH (Mehrzahl von AH). Und Pruthenia macht das sehr gute Verhältnis zwischen AHAH und den Aktiven aus. Außerdem kann sich jeder mit seinen Fähigkeiten einbringen bzw. Fähigkeiten in einer sehr wohlwollenden Umgebung erlernen oder ausbauen. Damit sind wir bei der Vorstandsarbeit. Der Vorstand wird in freien, geheimen Wahlen gewählt. Diesen demokratischen Bestandteil gibt es seit Bestehen des Vereines. Das bedeutet, daß bei Pruthenia schon demokratische Strukturen vorhanden waren, als die allgemeine Gesellschaft noch nicht soweit war, denn Pruthenia gibt es seit 1904.

Der Vorstand besteht aus

  • Senior (1. Vorsitzender)
  • Consenior (Stellv. Vorsitzender)
  • Fuxmajor (Nachwuchskoordinator)
  • Scriptor (Schriftführer)
  • Quaestor (Kassierer).

Das Programm wird haupsächlich vom Senior geplant. Und das Ziel ist es, ein Programm auf die Beine zu stellen, welches allen viel Spaß macht. Dies steht auch immer im Vordergrund. Wir sind also kein verknöcherter Haufen, auch wenn die Ausführungen vorher ernsterer Natur waren.


Am besten ist es, sich selbst ein Bild zu machen und bei uns vorbeizuschauen. Vielleicht sehen wir uns bald!